Die Soziotypen in Kurzform

Typbedeutungen und kleine Tipps fürs Leben (1)

 

Mit der kleinen Rechenaufgabe haben Sie bereits eine Kombination aus Buchstaben gefunden, die Ihren sozionischen Persönlichkeitstyp festlegt, in dem viele Ihrer ganz persönlichen Stärken und Schwäche verankert sind. Damit können Sie sich an die gängigen Aussagen zu Ihrem Soziotyp „wagen“. Aufgrund Ihrer jahrzehntelangen Erfahrung mit den Menschen der verschiedenen Typen und den Biografien bekannter Persönlichkeiten haben Sozioniker zahlreiche Ratschläge zusammengetragen, mit deren Hilfe jeder das Beste aus seinem Typ machen kann.

 

Im Folgenden finden Sie für jeden der sechzehn Soziotypen - alphabetisch geordnet nach der jeweiligen Buchstabenkombination - wichtige Hinweise.

 

1: ENFJ

Dank Ihrer ausgeprägten Gefühlswelt sind Sie ein verständnisvoller „Mentor“ oder „Lehrer“, der auch sehr gut die Entwicklungsmöglich-keiten seiner Mitmenschen sieht. Sie haben daher ein natürliches Talent, Ihr Wissen so weiter zu geben, dass es auch bei den Adressaten ankommt, ganz egal ob Sie ein Ratgeber im Freundeskreis sind oder auch ganz wörtlich im Schulbetrieb arbeiten. Sie gelten daher als vorausschauend und weitsichtig. Berühmte Repräsentanten Ihres Typs sind Dichter wie William Shakespeare und Johann Wolfgang von Goethe sowie zahlreiche Schauspieler, so etwa Gerard Depardieu, Omar Sharif und Elisabeth Taylor; denn gerade im emotionalen Einfühlungsver-mögens liegen die ganz besonderen Stärken Ihres Typs. Sie können relativ leicht in das psychische Kleid Ihrer Mitmenschen schlüpfen und deren Rolle übernehmen. Daher wird Ihr Typ auch häufig als „Schauspieler“ bezeichnet.

Manchmal sieht es so, als ob Sie Situationen, die für Sie unangenehm sind und unter denen Sie sogar leiden, anziehen würden. So scheinen Sie häufig die falschen Leute zur falschen Zeit kennen zu lernen. Daher ist es sehr wichtig für Sie, Ihr inneres Gleichgewicht zu finden, sodass Sie viele Dinge nicht unnötig dramatisieren. Sie könnten sonst leicht in die Fußstapfen eines Hamlets treten, für den sich viel zu rasch die Frage von Sein oder Nichtsein stellt. „Cool down!“, kann daher ein hilfreicher erster Gedanke in allen Situationen sein, die sie innerlich sehr treffen. Eine gute Möglichkeit ist es häufig, wenn Sie für Ihre aufgestauten Gefühle künstlerische Ausdrucksformen wählen. So können etwa Gesang oder Theaterspielen für einen emotionalen Ausgleich sorgen, sodass Ihr Temperament nicht gerade dann überkocht, wenn es für Sie negative Folgen hat.

 

Bei den Versuchen, die Aufmerksamkeit anderer auf sich zulenken, sollten Sie behutsam zu Werke gehen. Diese Vorsicht gilt jedoch nicht nur für Ihr Auftreten, sondern auch für Ihre Selbstdarstellung ganz generell.

 

Für einen Ausgleich kann auch ein sehr realistischer und pragmatischer Partner sorgen, der mit seiner größeren Beständigkeit etwas mehr Ruhe in ihr Leben bringt.

 

Dual (2): ISTj  (Pragmatiker – Maxim Gorkij)  

 

2: ENFp

 

Sie sind ein kontaktfreudiger und einfühlsamer „Psychologe“ oder „Ratgeber“, der seine Umwelt aufmerksam wahrnimmt und über sie sowohl sachlich als auch lebendig wie ein guter Reporter berichten kann.  Der amerikanische Lebensberater und Bestsellerautor Dave Carnegie hat mit seinen auflagenstarken Büchern „Wie man Freunde gewinnt“ und „Sorge dich nicht, lebe!“ sehr markante Slogans für die Stärken seines Typs gewählt hat, denn Sie besitzen herzliche Kontakte zu einem größeren Freundes- und Bekanntenkreis und geizen auch nicht mit guten Ratschlägen.

 

Allerdings kann Ihr Wunsch nach vielfältigen sozialen Kontakten zu einer zumindest zeitlichen Überlastung für Sie werden. Wenig können Sie auch den immer wieder notwenigen langweiligen Aufgaben abge-winnen, die zudem noch die Beachtung von vielen Regeln und von diffizilen Details erfordern.

 

Keinerlei Problem ist es für Sie, rasch die Sympathie anderer Menschen zu gewinnen, indem sie Freunde, Bekannte und Nachbarn bereitwillig bei der Lösung von deren persönlichen Probleme beraten.

 

Als „Psychologe“ benötigten Sie vor allem einen Partner, der Sie umsorgt. Dieser Lebensgefährte muss in seinen Worten und Taten beständig sein, also zuverlässig und treu, da er Ihnen als sicherer Zufluchtsort für Ihre emotionale und ruhelose Seele dienen muss, die sich dort zur Ruhe kommen und entspannen kann.

 

Schwierigkeiten kann es Ihnen bereiten, wenn routinemäßige, lang-weilige und nichtkreative Tätigkeiten Ihre Motivation senken. Hier tritt bei Ihnen eicht Langeweile ein, die Sie gut durch die Meisterung kritischer Situationen vertreiben können.

  

Als Partner brauchen Sie einen Menschen, der gegenüber Ihren Schwachstellen tolerant ist: also gegenüber einer möglichen Oberflächlichkeit bei der Arbeit, der Großzügigkeit gegenüber

Regeln, Normen und Hierarchien sowie manchmal gegenüber

von Feindseligkeiten, die einem Partner unmotiviert erscheinen.

 

Dual (2): ISTp   (Meister – Jean Gabin)

 

3: ENTj

 

Sie treten als ein Hans-Dampf-in-allen-Gassen auf, ganz wie ein  Unternehmer“, den ein unermüdlicher Schaffensdrang

kennzeichnet. Daher können Sie gut wie ein Pionier den Weg für neue Ideen und Produkte ebnen und die häufig bestehenden Hindernisse aus dem Weg räumen. Ein Repräsentant Ihres Typs ist Scarlett O'Hara, die Heldin des Romans "Vom Winde verweht". Wie dieser Powerfrau der Weltliteratur, die sehr behütet aufgewachsen und erzogen ist, gelingt es Ihnen, nahezu unlösbare Problemen und unerträgliche Widrigkeiten mit Zähigkeit und Willenskraft zu meistern. So sind Sie genau wie die Romanheldin durchaus in der Lage, die süße und hilflose Frau zu spielen und gleichzeitig die Macht zu genießen, die Ihnen Ihre Schönheit und Ihr Charme über Männer verleiht.

 

Unter dieser Oberfläche verbergen Sie aber Mut und Durchsetzungs-vermögen, Zielstrebigkeit, Geschäftstüchtigkeit und einen zähen Überlebenswillen, sodass Sie auch harte Proben, die Ihnen das Leben abverlangt, mit Bravour bestehen können

 

Zudem besitzen Sie eine Vielzahl von Talenten, die Ihnen Leistungen auf zahlreichen Gebieten erlauben, ganz so wie die britische Premierministerin Margaret Thatcher, die zunächst Chemie und Jura studierte, um später als Politikerin vor allem als „eiserne Lady“ in der Wirtschaftspolitik deutliche Akzente zu setzen.

 

Ihr Tatendrang kann für Sie leicht zu einem gesundheitlichen Problem werden, wenn Sie wegen Ihrer Aufgabenvielfalt keine Zeit für ein wenig Muße abzweigen können. Daher sollten Sie vor allem nach Möglichkeiten suchen, die eine vernünftige Verbindung von Arbeit und Freizeit schaffen, indem sie sich mit „gesunden“ Tätigkeiten beschäftigen oder aktive Freizeitgestaltungen wie etwa Jogging betreiben.

 

Bei all Ihrem beruflichen Einsatz sollten Sie Ihre Privatleben nicht vernachlässigen und auch gezielt Zeit für Ihre Familienangehörigen und Freunde einplanen, indem Sie ihnen durch kleine Überraschungen zuweilen eine Freude bereiten und sich um ihre Probleme kümmern.

 

Da Sie manchmal Schwierigkeiten haben, sich an ungezwungenen Unterhaltungen zu beteiligten, sollten sie sich in diesen Situationen vorsichtig bewegen und etwa zweideutige Bemerkungen und Witze vermeiden, die von anderen leicht missverstanden werden können. Mit

Höflichkeit und gutem Benehmen können Sie häufig erheblich mehr erreichen. 

Auch mit schnellen Meinungsäußerungen sollten Sie vorsichtig sein, da Sie dadurch leicht mit der Mehrheitsmeinung quer liegen können und so Ihr Ansehen verlieren. Für Sie ist es meist besser, nicht gleich Ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen, sondern sich lieber erst zurückzuhalten und die Fragen und ihre Meinung in aller Ruhe abzuwägen.

 

Dual (2): ISFj     (Bewahrer – Theodor Dreiser)

 4: ENTp 

Sie sind als „Erfinder“ ein wissbegieriger und kreativer Mensch, der wie die berühmten Repräsentanten dieses Typs, Albert Einstein mit der Relativitätstheorie und Sigmund Freud mit seiner Psychoanalyse in der Wissenschaft oder Alfred Hitchcock als einfallreicher Filmregisseur und Meister der Spannung, neue Gedanken und Vorschläge entwickeln kann. Da Sie sich nicht gern in ein System von starren  Regeln und Zwängen pressen lassen, brauchen Sie viel Freiheit, um auch neue Wege gehen zu können. Dank Ihres logischen Denkvermögens gelingt es Ihnen, viele Ihrer Ideen auch zu konkretisieren und anderen plausibel zu machen, sodass sogar die Gefahr bestehen kann, dass Sie als eigentlich verdienstvoller Autor später überflüssig scheinen.

Ihre Schwierigkeiten liegen vor allem in der praktischen Ausführung, da Ihnen die zur Bewältigung monotoner Tätigkeiten notwendige Ausdauer und Beständigkeit häufig fehlen. Auch können Sie Schwierigkeiten im konkreten ständigen Umgang mit Ihren Mitmenschen haben, die für Sie schnell den Reiz des Neuen verlieren und Sie dann zu langweilen beginnen. Um ihren Kontakten mehr Beständigkeit zu geben, sollten Sie möglichst keine voreiligen Schlüsse über Ihre Mitmenschen ziehen und Ihr Desinteresse nicht durch ein allzu kumpelhaftes Verhalten zu verdecken suchen.

Für mehr Nachhaltigkeit in Ihren Handlungen und als Unterstützung Ihrer Selbstdisziplin kann auch eine bessere Planung Ihrer Zeit sein, die Sie sich nicht nur vornehmen, sondern auch tatsächlich durchführen. Wichtig ist es zudem, dass Sie Ihren Tatendrang und Ihre überschüssige Energie zweckmäßig einsetzen. Wenn Sie damit Ihre Untergebenen, Kollegen oder Angehörige zu sehr unter Druck setzen, kann das andere überfordern und Sie Ihr Ansehen kosten. Ein Einsatz in sportlichen Aktivitäten hingegen wird ihr Lebensgefühl und ihre Ausdauer fördern.

Dual (2): ISFp     (Vermittler – Dumas)

 

5: ESFj

Sie verstehen es, gut zu leben, sind also ein “Bonviant” im wahrsten

Sinne des Wortes. Über das Hier und Jetzt, über die Welt, wie sie ist,  können Sie sogar ins Schwärmen zu geraten. Trotz Ihres häufig sehr ausgeprägten Enthusiasmus stehen Sie jedoch mit beiden Beinen auf der Erde, da sie genau wissen, wie man sein Geld verdient und mit seinen Mitmenschen zurechtkommt. So macht es Ihnen Freude, andere zu beschenken und glücklich zu machen.

 

Da Sie mit sich durchaus zufrieden sind, fällt es Ihnen relativ schwer, einmal Fehler einzugestehen und Kompromisse einzugehen Daher

könnten Sie im Umgang mit anderen häufig etwas mehr diplomatisches Geschick einsetzen.

 

Ihr Problem ist häufig ein leicht chaotisches Alltagsleben, weil sie viele Dinge zu hastig erledigen. Ein bisschen mehr Zeitmanagement kann hier sehr hilfreich sein. Dabei sollten Sie dann auch zwischen den wichtigen und den weniger notwendigen Dingen unterscheiden, sodass sie Ihre Zeit stärker auf das wirklich Wichtige konzentrieren können.

Auch sind Sie häufig ein wenig zu fordernd und kompromisslos gegenüber Ihren Freunden und Verwandten. Dadurch können Sie leicht enttäuscht und dann auch misstrauisch werden, ja, Ihr ursprünglich so positiver Enthusiasmus kann sogar zu negativen Übertreibungen führen, sodass Sie andere Menschen nur in düsteren Farben sehen. Sie sollten daher immer daran denken, dass es keine idealen Menschen gibt und sich bemühen, toleranter und nachsichtiger zu werden.

 

Nicht selten lassen Sie sich durch Ihren großen Enthusiasmus auch zu Extravaganzen hinreißen, seien es nun zu hohen Ausgaben oder zu risikoreiche Unternehmungen.

 

Bekannte Repräsentanten Ihres Typs sind übrigens die Dichter Victor Hugo, Charles Dickens und Jules Verne.

 

Dual (2): INTj    (Analytiker – Robespierre/ Descartes)

 

6. ESFp

 

Als „Diplomat“ oder „Politiker“ treten Sie selbstsicher und gewinnend auf, sodass Sie ein guter Botschaft für Ihre Sache und vor allem für sich selbst sind.  Dank Ihres Wagemuts und Ihrer Entscheidungsfreudigkeit wissen Sie immer, was Sie wollen. Sie lieben es, angesehen zu sein und im Mittelpunkt zustehen. Dabei hilft Ihnen Ihre Fähigkeit, in Gesprächen leicht eine intime und aufrichtige Atmosphäre zu schaffen. Bekannte Vertreter Ihres Typs sind charismatische und populäre Politiker wie Julius Caesar im alten Rom und der Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, die sich weniger von langfristigen Programmen als von kurzfristigen Zielen leisten lassen, die rasche positive Ergebnisse und damit Popularität versprechen.

 

Da Sie sich häufig von aktuellen Chancen leiten lassen, besteht die Gefahr, dass Sie Ihre Kräfte verzetteln und sich überfordern. Sie sollten daher häufiger nach der wirklichen Wichtigkeit einzelner Handlungen fragen und sich vergegenwärtigen, dass nicht alles sofort geleistet werden muss. Oft sind auch Geduld und ein langer Atem notwendig, um eine Sache erfolgreich abzuschließen.

 

Damit nicht viele Dinge, die Sie einmal in Angriff genommen haben, Bruchstücke bleiben, sollten Sie sich in mehr Selbstdisziplin üben und auch längere Vorbereitungen, selbst wenn Sie eher theoretischer Natur sind, nicht vernachlässigen. Dadurch können Sie vermeiden, dass man Sie für einen inkompetenten Dünnbrettbohrer hält, und Ihr gutes Ansehen weiter erhöhen.

 

Da Sie von Ihren Fähigkeiten überzeugt sind, leiden Sie häufig sehr extrem unter Kritik und reagieren entsprechend. Wahrscheinlich kann Ihnen der Umgang mit Ihren Kritikern leichter fallen, wenn Sie sich selbst nicht überschätzen. Damit können Sie nur gewinnen, da Sie Ihren Gegnern viel Wind aus den Segeln nehmen und sich vor Überanstrengungen und Kräfteverschleiß bewahren.

 

Dual (2): INTp    (Kritiker – Balzac)

 

7: ESTj           

 

Sie sind als „Verwalter“ ein nüchterner Kopf, der es versteht, sich und seine  Umwelt sorgfältig zu organisieren und das Notwendige durchzusetzen. Damit ähneln Sie Mary Poppins, also jenem Kindermädchen, das für den reichen Mr. Banks im Musical wie eine

gute Fee vom Himmel fällt, da die Kinder sie sofort ins Herz

schließen und es daher gelingt, mit einem kleinen bisschen

Zucker sogar bittere Medizin zu versüßen.

 

Sie können ihr Leben meisterhaft planen, und das nicht nur in

groben Zügen, sondern auch mit einer ausgesprochenen Liebe zu

Detail. Daher achten Sie etwa beim Einkauf darauf, dass Sie

für Ihr Geld auch einen angemessenen Gegenwert erhalten und

nicht irgendwelche Ramschware. Aber für Sie zählt nicht nur

ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch der Wert

der Produkte für Ihre Gesundheit und die Ihrer Angehörigen.

Ihr Vorbild spornt sogar häufig Ihre Umwelt an, sich ebenso

vernünftig zu verhalten. Da Sie selbst von der Qualität Ihrer

Lebensweise überzeugt sind, können Sie mit Kritik recht

schwer umgehen.

 

Ebenso weichen sie gern der Planung von Veränderungen aus,

auch wenn sie auf längere Sicht gesehen notwendig sind. Sie

sollten daher von Zeit zu Zeit prüfen, ob Sie von Ihren Routinen,

 die sich in der Vergangenheit bewährt haben, unter veränderten Bedingungen Abschied nehmen müssen. Dabei kann Ihnen auch

ein Partner helfen, der Veränderungen positiver sieht als Sie.

 

 

Dual (2): INFj   (Humanist – Dostojevskiy/ Dr. Watson)

 

 

8: ESTp

 

Wie ein guter Schachspiele verstehen Sie es als „Stratege“, Ihre

Kräfte auf ein wichtiges Ziel zu konzentrieren und dabei auch schon einmal einen Bauern zu „opfern“. Dadurch sind Sie in den großen

Dingen, die man mit Hilfe seines Verstandes planen und ausführen

kann, durchaus erfolgreich, müssen diese Gewinne und

Eroberungen jedoch durch eine eingeschränkte emotionale Welt

erkaufen.

 

Die von Ihnen bevorzugte konsequente Durchsetzung von Zielen,

seien sie nun im politischen, ökonomischen oder erotischen Bereich

zu finden, lässt häufig nur relativ schwache Mitgefühle und

Sympathien, da ein Zuviel an Gefühlen leicht hinderlich sein kann.

 

Vertreter dieses Typs wie Napoleon verstehen es, die Chancen einer

für sie günstigen Situation schnell und erfolgreich zu nutzen, weil

sie im richtigen Augenblick alle Kräfte auf das von Ihnen gewünschte

Ziel konzentrieren können und nicht von komplizierten Erwägungen behindert werden.

 

Gegenüber Ihren Mitmenschen sind Sie nicht selten recht misstrauisch, zumal Sie vor allem deren Schwächen und Fehler sehen. Daher fällt es Ihnen auch nicht leicht, ihre negative Gefühlen zu kontrollieren.

Undurchsichtige und schwierige Situationen können Ihnen besonders problematisch erscheinen, sodass Sie dann sogar in Selbstzweifel

und eine depressive Stimmung verfallen können.

 

Da ein diplomatisches Geschick nicht gerade Ihre starke Seite ist und sie schon manchmal dazu neigen, Menschen wie tote Objekte zu handhaben, ohne dabei mit Gefühlen zu rechnen, kann sie auf diesem Feld ein Partner sehr gut ergänzen.

 

Dual (2): INFp   (Lyriker – Jessenin/ Bradbury)

 

9: INFj

 

Ein „Humanist“ wie Sie ist gütig, verständnisvoll und hilfsbereit; denn Sie können sich sehr gut in andere Menschen einfühlen. Das wird von Ihren Mitmenschen häufig nicht anerkannt, sodass Sie wie Cinderella oder Aschenputtel im Märchen häufig lange auf die Anerkennung warten müssen, die Sie verdienen. Es ist eben so, dass nicht jede Mutter Theresa den Nobelpreis erhält oder heilig gesprochen wird. Daher kann es vorkommen, dass Sie zuweilen ein wenig unsicher sind, zumal Ihnen auch eine Unterstützung durch Komplimente nicht sehr behagt. 

Daher stehen Sie nicht gern im Mittelpunkt, sondern fühlen sich in einem stillen, eher zurückgezogenen Leben relativ wohl. Allerdings können Sie dank Ihrer empathischen Fähigkeiten auch gut anderen Menschen Trost spenden oder zwischen Kampfhähnen Frieden stiften.

Ihre Bereitschaft zur Vergebung und Ihr ausgeprägtes Gewissen können jedoch im Alltagleben auch zu Problemen führen. Hier fehlt Ihnen häufig der Mut, das einfordern, was Ihnen zusteht. Ohnehin brauchen Sie häufig mehr Entschlossenheit und Initiative, um sich durchzusetzen.

 

Die Versuche, Verletzungen und Beleidigungen herunterzuschlucken und die Täter durch Missachtung und Schweigen zu „bestrafen“, werden von der Betroffenen häufig missverstanden. Sie empfinden nicht die von Ihnen erwartete Reue, sondern sehen sich eher bestätigt, da sie in der Regel nicht Ihre Feinfühligkeit besitzen. Daher sollten Sie sich bemühen, Ihre Position höflich, aber deutlich darzustellen und auch keineswegs vor einem klaren „So nicht!“ zurückschrecken.

 

Auch sollten Sie daran denken, dass Sie nicht der ganzen Welt mit Ihrer Güte helfen können, sondern sich mehr auf diejenigen konzentrieren, die Ihnen besonders nahe stehen.

 

Diese wünschenswerte stärkere Fokussierung gilt auch für die Dinge

und Probleme, mit denen Sie sich beschäftigen, ganz generell. Häufig helfen Ihre Grübeleinen niemandem, sondern führen nur zu Kummer

und Pessimismus. Daher sollten Sie Ihre Zeit und Kraft nicht auf diese Weise aufzehren lassen, sondern mehr an sich, speziell Ihre Gesund-heit, denken und sich mit Freunden treffen oder etwas in der Natur unternehmen.

 

Generell sollten Sie sich bemühen, Ihre Kräfte stärker auf die Dinge

zu konzentrieren, die für Sie wirklich wichtig sind. Dabei sollten Sie

als eher weichherziger und empfindlicher „Humanist“ daran

denken, dass Ihre Güte oft von anderen ausgenutzt wird.

 

Dual (2): ESTj    (Verwalter – Sherlock Holmes/Stirliz)

 10: INFp

 

Ein gefühlvoller Ästhet wie Sie wird von den Sozionikern als „Dichter“

oder wohl noch besser als "Lyriker" bezeichnet. Das trifft aber auch durchaus Ihren Charakter, da Sie an die Romantik und eine positive Zukunft glaube.

 

Dank Ihrer Bescheidenheit und Ihres Charmes besitzen Sie gute diplomatische Fähigkeiten im Umgang mit Menschen. Einerseits

sind Sie ein ausgezeichneter Menschenbeobachter, andererseits

jedoch niemand, der diese Fähigkeit für sein praktisches Leben

zu nutzen weiß. Ein gutes Beispiel ist Wolfgang Amadeus Mozart,

dessen künstlerischer Genialität große Schwierigkeiten bei der

Meisterung des praktischen Lebens gegenüberstanden. Das gilt

etwa für den Umgang mit dem schnöden Mammon. Da es Ihnen häufig schwer fällt, konkrete Entscheidungen zu treffen, können Sie psychische, aber auch ganz sachliche Hilfe brauchen, beispielsweise von einem Partner.

 

Um stärker am ganz realen Leben teilzuhaben und damit viele

Ihrer ganz persönlichen Probleme in den Griff zu bekommen,

sollten Sie Ihre Freizeit nicht damit ausfüllen, Tagträumen

nachzuhängen, wenig fruchtbare lange, mit Gefühlen beladenen Gespräche zu führen oder sich mit geheimnisumwitterten

Tätigkeiten zu beschäftigen, sondern lieber versuchen, sich in

das volle Leben stürzen.

 

Dual (2): ESTp    (Stratege – Shukov/ Alexander der Große)

 

 

11: INTj

 

 

Als häufig eher asketischer philosophischer Kopf zählen Sie zu dem sozionischen Typ des „Analytikers“, den ein so bekannte Philosoph

wie René Descartes mit seinem Motto „Ich denke, also bin ich (Cogito, ergo sum)“ repräsentiert. Die Logik und die Analyse von Zusammenhängen, Zahlen und Schaubildern sind Ihre ganz starke

Seite. Dabei gelangen Sie zu objektiven Aussagen, die nicht durch persönliche Wertschätzungen und Gefühle beeinflusst sind. Auch Generalisierungen und Abstrahierungen fallen Ihnen nicht schwer,

da Sie sehr wohl Wichtiges und Unwichtiges trennen können.

In Ihrem sehr geordneten Handeln lassen Sie sich von Ihrem  

Gewissen oder dem Gefühl der Verantwortung leiten, sodass

Sie kaum äußere Anstöße benötigen.

 

Gefährlich kann diese abstrakte Sicht Ihrer Mitmenschen

jedoch werden, wenn Sie individuelle und soziale Beziehungen ausschließlich nach Ihren Gerechtigkeitsvorstellungen ordnen

wollen. Ein Negativbeispiel hierfür ist Maximilien Robespierre

(1759 - 1794), der Frankreich während der Revolution mit Terrormaßnahmen in eine "Republik der Tugend" verwandeln wollte

und dabei auch vor Massenhinrichtungen nicht zurückschreckte.

 

Aber das zweifellos eine extreme Ausnahme. Dennoch bleiben einfühlsame Beziehungen zu Ihren Mitmenschen für Sie problematisch, da Sie leicht das Interesse daran verlieren. Aber auch in anderen Bereichen des praktischen Lebens können Sie mit besonderen Schwierigkeiten konfrontiert werden, das Sie aufgrund Ihrer Zurückhaltung Ihre eigenen Interessen nicht ausreichend durchsetzen und in Fragen des Alltags nur ein geringes Selbstvertrauen besitzen.

 

Um diese Probleme stärker in den Griff zu bekommen, sollten Sie risikofreudiger werden, wenn Sie von einer Sache und ihrem

vermutlichen Ergebnis überzeugt sind. Eine Möglichkeit, um Ihre Entschlossenheit und Schnelligkeit zu entwickeln, kann ein

Training in Sportarten sein, die diese Eigenschaften besonders

verlangen wie Tennis oder alpiner Skilauf.

Ihre teilweise große psychische Distanz zu Ihren Mitmenschen, die Sie zuweilen zur Einsamkeit verurteilt, können Sie durch eine kleine Offensive des Lächelns und der Freundlichkeit abbauen.

Wenn Sie dabei die Grenzen Ihres Typs nicht überschreiten wollen

und können, sollten Sie Ihren Bekannten- und Freundeskreis

jedoch sorgfältig auswählen. Dabei können Sie die anderen von

Ihrem Verständnis für Probleme und Ihrer Vernünftigkeit beim

Fällen von Entscheidungen profitieren lassen.

 

Dual (2): ESFj   (Bonvivant – Victor Hugo)

 

12: INTp

 

Typisch für Sie sind Ihre außerordentlich gut ausgeprägte Beobachtungsgabe und Ihre skeptische Grundhaltung. Die Sozioniker bezeichnen sie daher als „Kritiker“. Besondere Bewunderung verdient Ihre Vorstellungskraft, mit deren Hilfe Sie alles, was Sie gesehen oder gelesen haben, innerhalb kurzer Zeit wiedererstehen lassen können. So schildert  der französische Schriftsteller Honoré de Balzac (1799 - 1850)  als berühmter Vertreter dieses Typs in seiner „Menschlichen Komödie" Porträts von 2000 Menschen, die er lebendiger dargestellt hat, als es die wahren Menschen je sein könnten. Ähnliche Fähigkeiten besitzt auch der Charakter der zuweilen etwas schrulligen Hobbydetektivin "Miss Marpl, wie ihn Agatha Christie erschaffen hat.

Auch aufgrund Ihrer guten Voraussicht können Sie überzeugende Entscheidungen für sich und andere treffen. Ihr Hauptproblem ist Ihre skeptische Haltung gegenüber allem Neuem, was von Ihnen den Einsatz von Enthusiasmus und Energie erfordert. Daher neigen Sie leicht zu einer pessimistischen Sicht des Lebens und stecken gern den Kopf in den Sand, wenn von Ihnen Aktivität gefordert wird. Dadurch stehen Sie nicht nur Ihrem Erfolg im Wege, sondern nehmen sich auch leicht jeden Lebensmut. Sie sollten daher immer versuchen, diese negative Stimmungen in den Griff zu bekommen. In diesen Phasen müssen Sie nicht überängstlich zu Wundermedizinen greifen, sondern lieber ein aktiveres Leben führen, etwa indem Sie Sport in der frischen Luft betreiben.

 

Durch eine zu große Pedanterie können Sie sich leicht das Leben

unnötig schwer machen. Das gilt nicht nur unmittelbar für Sie selbst, wenn Sie Ihr Alltagsleben und Ihre Arbeit sehr penibel ordnen,

sondern auch für Ihre Mitmenschen, wenn Sie diese an Ihren

Maßstäben zu messen versuchen. Hier können Sie sich erheblich

beliebter machen, wenn Sie mehr auf die Verdienste Ihrer

Mitmenschen achten und diese auch häufig einmal erwähnen

und würdigen.

 

Dual (2): ESFp    (Caesar – Napoleon)

 

13: ISFj

 

Als sehr beständiger und fürsorglicher Tatmensch, der feste

moralische Vorstellungen vertritt und sich mit der Ungerechtigkeit

in dieser Welt nicht abfinden will, können Sie zuweilen wie ein Sittenprediger erscheinen. Sie sind daher auch ein „Bewahrer“,

der sich und andere vor negativen Einflüssen behüten und

schützen möchte. Auf Grund Ihres guten Einfühlungsvermögens

können Sie Ihre Mitmenschen gut verstehen und sie daher

beraten, ja, Ihnen sogar als ein moralischer Stützpfeiler dienen.

 

Ein berühmter Vertreter dieses Typs ist der dänische Dichter

Hans Christian Andersen, der vor allem in seinen Märchen auch

wichtige Lebenserfahrungen vermittelt, so etwa die Schwierigkeiten

auf der Suche nach der wahren Liebe, um die sich die „Kleine Meerjungfrau“ so sehr bemüht. Ebenso gilt das für die Folgen menschlicher Unzulänglichkeiten. Ein Beispiel hierfür sind die

Eitelkeit und Selbstüberschätzung in des „Kaiser neue Kleider.

 

In den Märchen „seines Lebens“ erzählt Andersen dabei auch

immer seine ganz persönlichen Diskrepanzen zwischen sich

bzw. seinem Typ und den Anforderungen der Welt hat.

Ein Bewahrer kann sich trotz seiner so positiven Seiten dadurch leicht wie der Märchendichte leicht als Außenseiter sehen, der mit den Werten und Normen seiner Umwelt nur schwer zurechtkommt und daher lange auf der Suche nach Liebe und Glück ist.

Für Ihre Prinzipientreue und Ihre Ernsthaftigkeit werden Sie von Ihren Mitmenschen zwar geachtet, aber diese Charaktereigenschaften stehen Ihnen im Wege, wenn Sie in neuen, noch unverständlichen Situationen Entscheidungen treffen müssen. Hier fehlen Ihnen oft die Geduld und Ausdauer, da Sie immer alles schnell erledigt haben möchten. Es ist daher ratsam, wenn Sie in dann anderen

Ein besonderes Problem kann sich ergeben, wenn Sie Ihre Umwelt zu rigide und konservativ sehen und bewerten. Hier sollten sie versuchen, alles mit kreativer Fantasie wahrzunehmen. Ein Weg hierzu ist es, den Gesichtskreis zu erweitern, indem Sie auf Reisen oder in Büchern erfahren, wie andere Menschen leben. Auch kann es für Sie sehr hilfreich sein, wenn Sie Ihren Freundes- und Bekanntenkreis über den engen Bereich erweitern, in dem sie bisher leben. Das wird nicht nur Ihren Erfahrungsbereich ausweiten, sondern auch Ihr Selbstbewusstsein stärken.vertrauen, auch wenn Sie einige von deren Fehlern gar nicht leiden können.

 

Im Umgang mit anderen sollten Sie sich stark darum bemühen,

immer den richtigen Ton zu finden, also weder in zu große

Förmlichkeit noch in zu familiäre Kumpelhaftigkeit zu verfallen.

Ihre Unsicherheit können Sie durch ein nettes Lächeln und

freundliche Worte abbauen, denn auf diesem Weg lassen sich leicht neue Freunde gewinnen. 

 

Dual (2): ENTj   ( Unternehmer – Jack London)

 

 

14: ISFp

 

Sie treten immer sehr taktvoll auf und können bei Problemen leicht einen für alle Seiten akzeptablen Mittelweg finden. Daher sind daher als ein hilfreicher „Vermittler“ gefragt; denn Ihnen gelingt es so gut wie immer, das richtige Maß und die passende Lösung zu finden, ganz gleich ob es um den Gesprächston, die Kleidung oder ein Geschenk geht. Aber auch Ihr eigenes Leben verstehen Sie behaglich einzurichten.

 

Ein bekannter Vertreter Ihres Typs ist der französische Schriftsteller Alexandre Dumas, der nicht nur selbst als politischer Vermittler eingesetzt wurde, sondern auch mit den „Drei Musketieren“ und der Gestalt des d’Artagnan freundschaftliche Bande literarisch verewigt hat. Wichtig ist daher für Sie als Friedensstifter immer die Suche nach der „goldenen Mitte“.

 

Während Sie so ein Experte für zwischenmenschliche Beziehungen sind, fehlt Ihnen nicht selten für langwierige, monotone, aber dennoch notwendige Azúfgaben die erforderliche Selbstdisziplin. Denken Sie daran, dass Hilfe häufig nicht nur Worte, sondern auch Taten erfordert.

Zudem können Sie intensive Gespräche, vor allem wenn sie sich auf langweile Themen beziehen, leicht überfordern, sodass Sie Ruhe und Entspannung benötigen.

 

Da Sie sich wenig Gedanken über die weitere Zukunft machen, neigen Sie dazu,  die Abarbeitung von Problemen aufzuschieben und die Dinge treiben zu lassen. Daher bekommen sie zwar den Spatz in der Hand, aber nicht die Taube auf dem Dach. Denken Sie daran, das häufig nicht nur Worte, sondern auch Taten erforderlich sind. Ein Partner, der Ihnen entsprechende Anstöße gibt, kann daher sehr hilfreich für Sie sein.

  

Dual (2): ENTp        (Erfinder – Don Quichotte)

 

15: ISTj

 

Als sehr konsequenter Organisator können sie leicht die Probleme des Alltagslebens lösen, sodass ein „Pragmatiker“ wie Sie immer gebraucht wird. Allerdings schaffen Sie sich nicht immer nur Freunde, da Sie wenig Verständnis für nachlässiges und verantwortungsloses Verhalten haben. Für Sie zählen daher auch heute durchaus noch alte Tugenden wie Gewissenhaftigkeit und Fleiß, ganz wie in der protestantischen Berufsethik des deutschen Reformators Martin Luther, der zunächst Missstände wie das Ablasswesen in der katholischen Kirche kritisierte und später durch praktische Mittel wie seinen Katechismus, Lieder, Kirchenordnungen und Verhandlungen mit Landesfürsten die evangelische Kirche innerhalb kurzer Zeit aufgebaut hat.

 

Die von Ihnen geleistete sachliche Organisation in kleinen Schritten ist in der Regel bei der Lösung jedes größeren Problems notwendig; denn soagr große Ideen müssen konsequent und sorgfältig angegangen.

 

Im Verhalten gegenüber Ihren Mitmenschen neigen Sie zu einer gewissen Impulsivität, indem sie häufig höflich, liebenswürdig und sensibel sind, zuweilen jedoch auch pedantisch, ja, sogar herrschsüchtig und grob. Sie sollten sich dieser Verhaltensschwankungen immer bewusst sein und sie stärker zu kontrollieren versuchen. Langweilen und verärgern Sie daher niemanden mit überflüssigen Belehrungen oder gar Rechthaberei.

 

Auch noch in einem weiteren Bereich können Sie mit einer Schwierigkeit hadern; denn Sie sehen nicht immer die verborgenen Motive hinter dem Verhalten anderer Menschen. So fällt Ihnen die erforderliche Bewertung der potenziellen Fähigkeiten Ihrer Mitmenschen nicht immer leicht. Entsprechendes gilt für neuen Ideen oder von nicht traditionellen Vorgehensweisen. Andere können Sie daher leicht als zu konservativ oder zu dogmatisch ansehen.

 

Möglicherweise kann Ihnen daher ein Partner in der Ehe oder im Beruf helfen, der ergänzende Fähigkeiten besitzt.

 

Dual (2): ENFj         (Mentor – Hamlet)

 

16: ISTp

 

Sie handeln als „Meister“ gern sehr selbständig, sind hilfsbereit und dabei immer auf einen wirklichen Nutzen Ihrer Tätigkeit bedacht. Mit überflüssigen Dingen werden Sie sich daher nicht unnötig belasten.

 

Als Meister sind Sie sehr technisch interessiert und praktisch. Zudem zeichnen sie sich durch eine fast unerschöpfliche Wissbegierde für alle Dinge in Ihrer Umgebung aus, ganz wie die bekannten Repräsentantinnen dieses Typs, die englische Kriminalschriftstellerin Agatha Christie und die französische Autorin Georges Sand.

 

Eine Ihrer besonderen Fähigkeiten besteht zudem darin, anderen zu zeigen, wie etwas gemacht. Das fällt Ihnen besonders leicht, da sie sich durch einen sehr gesunden Menschenverstand auszeichnen. Zudem wissen Sie immer sehr genau, was Ihnen und anderen hilft und nützt. Sie beherrschen daher meisterlich die Kunst, anstehende Aufgaben praktisch zu erledigen.

 

Weniger ausgeprägt ist hinhegen Ihre Fähigkeit, ihre Gefühle zu zeigen und emotionale Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen und zu entwickeln. Daher hält man Sie häufig für kalt und gleichgültig

Auch können Sie aufgrund innerer Spannungen zu Wutausbrüchen neigen, obwohl Sie das selbst sehr bedauern. Wegen dieser Schwierigkeiten im Umgang mit ihren Gefühlen, neigen Sie zu intellektuellen Gesprächen, was leicht missverstanden werden kann. Deshalb sollten sie jedoch nicht in die Einsamkeit fliehen, sondern sich vielmehr Ihrem Gesprächspartner stärker anvertrauen und mit ihm ein ernsthaftes Gespräch suchen.

 

Ihre Skeptizismus lässt Sie Ihre Zukunft leicht negativ sehen, wodurch sie apathisch werden. Gleichzeitig werden Sie dadurch am Erreichen der Ziele gehindert, die sie eigentlich anstreben. Daher sollten sie versuchen, vielfältige neue Eindrücke zu gewinnen, etwa durch Reisen oder durch Hobbys, die Ihnen Spaß machen

 

Lassen Sie also Ihr Leben nicht von der Melancholie beherrschen! Die Begeisterung für Aufgaben ist die beste Medizin gegen Trübsinn. Und wenn Sie dennoch einmal niedergedrückt werden, so versuchen Sie

Freunde zu besuchen, einen Ausflug zu unternehmen oder ins Kino bzw. Theater zu gehen. Wichtig ist für Sie auch ein Kreis lebenslustiger Freunde und Bekannter. Dasselbe gilt für einen positiv denkenden Partner.

 

Dual (2):  ENFp       (Psychologe – Huxley/ Tom Sawyer)                              

 

***********

 

1) Innerhalb der russischen Sozionik greift man üblicherweise auf die Typbeschreibungen von Igor Weisband und Victor Gulenko zurück.

Für beide Versionen gibt es deutsche Übersetzungen, und zwar für Weisband als Arbeit mehrer Übersetzer und für Gulenko durch Nadiya Medvedovska. Beschreibungen in Englisch findet man im Buch von Ekaterina Filatove mit dem Titel „Understanding The People Around You: An Introduction To Socionics“.

 

2)  Unter Dualität ist das spezifische Partnerschaftskonzept der Sozionik zu verstehen, nach dem eine Ergänzung oder Gegensätzlichkeit der Partner mit Ausnahme ihrer rationalen bzw. irrationalen Denk- und Handlungsweise wünschenswert ist. Ein Beispiel für diesen Beziehungstyp findet man in dem Artikel Mit Goethes Geheimnissen zum dauerhaften Partnerschaftsglück. Sozionische Persönlichkeitstypologie will die Partnerwahl erleichtern“.

 

 ************

                                 zurück zum Test mit Links zu weiteren Tests

                                zu den Typisierungen

    

 

Weitere Artikel zur Sozionik:

 

Modell

Geschichte

Alltag

Ausgangsfrage    

Einführung

Dualpaar Goethe

Dating

Test

Buchrezension (Filatova)

 

 

          

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!